Olymbos, ein besonderes Dorf auf Karpathos. Diafani und der Norden von Karpathos.

Olymbos und Diafani (Karpathos)




Unser Tipp:

Ferienwohnungen in Griechenland mieten - JETZT sehr preiswert!








Olymbos ist das beliebteste Ausflugsziel auf der Insel Karpathos. Es ist einer der interessantesten Orte in der Dodekanes überhaupt. Wie Schwalbennester kleben die weißen Häuser an dem steilen Hang. Das ganze Dorf wirkt wie ein Museum.

In Olymbos tragen viele Einwohner, vor allem ältere Frauen, noch die traditionellen Trachten, auch wenn sie es wohl heutzutage mehr oder weniger für die Touristen tun. Das Dorf Olymbos stammt aus dem frühen Mittelalter. Damals baute man aus Angst vor Piratenangriffen die Dörfer weit oben in den Bergen. Olymbos war bis vor wenigen Jahrzehnten so isoliert, dass die älteren Leute im Dorf sogar einen eigenen Dialekt haben. Er ist mit der dorischen Sprache verwandt.


Unsere Empfehlung:   Der beste Reiseführer über die Insel Karpathos

Olymbos Zimmer: Übernachtungsmöglichkeiten sind in Olymbos mehrere vorhanden.  Günstige Zimmer gibt es bei Mike´s (unter 30 Euro). Traditionelles Essen aus Olymbos bekommt man in der Taverne "O Mylos". Auch Mike hat ein gutes und günstiges Restaurant. Olymbos ist trotz des Rummels nicht allzu teuer geworden.

Straße nach Olymbos: Seit dem Jahr 2014 ist nun die Straße vom Süden nach Norden auf Karpathos asphaltiert. Man kann also mit normalen Mietwagen, Moped usw. die ausgebaute Straße befahren.  Man sollte jedoch vorsichtig sein. Oft liegen z.B. große Steine auf der Straße, hinter jeder Kurve können Ziegen oder Schafe auf der Landstraße stehen. Es ist auch ziemlich weit. Die Entfernung auf der Straße von Süd-Karpathos nach Nord-Karpathos ist über 40 Kilometer. Es bleibt abzuwarten wie sich der Ausbau der Landstraße auf Olymbos auswirken wird. Sicher wird die Zahl der Touristen, die jetzt schon sehr hoch ist, weiter zunehmen. Autovermietungen dürften auf Karpathos in Zukunft ihre Umsätze weiter steigen

Tagesausflüge mit dem Boot nach Olymbos: Mehr Infos dazu gibt es hier

Diafani

Diafani ist der Hafen des Nordens von Karpathos. Es ist ein kleiner ruhiger Ort mit einigen Unterkünften und einem netten Kies-Stränden. Von hier führt eine geteerte Straße hoch nach Olymbos. Fast alle Fähren legen auf Karpathos zweimal an - in Pigadia und in Diafani. Ob dies auch nach dem Bau der Straße von Süd-Karpathos nach Nord-Karpathos so bleibt (siehe oben), ist unklar. Auch die Ausflugsboote nach Olymbos fahren von Pigadia nach Diafani. Sollte auch diese durch Busse ersetzt werden, dürfte die touristische Zukunft von Diafani nicht allzu rosig sein. Viele Menschen in Diafani leben von den Tagesausflüglern, die hierher kommen um nach Olymbos weiterzufahren. Größere Hotels gibt es nicht, aber einige Pensionen und Zimmervermietungen. Mehrere Tavernen bieten in Diafani gutes und günstiges Essen an.

Buchtipp

 

Reiseführer Karpathos

Das beste Reisehandbuch über Karpathos für Rucksackurlauber stammt von den Autoren Antje und Gunther Schwab aus dem Michael Müller Verlag. In dem Buch werden neben den Ortschaften und Stränden auch viele schöne Wanderungen auf der kontrastreichen Insel vorgestellt.

Wenn Ihr rechts klickt, bekommt Ihr mehr Informationen und könnt das Buch bei Amazon bestellen.

 

Griechenland-Insel.de
Hotels für 2017 jetzt günstig buchen
Allgemeine Infos
Fähren Griechenland
Unterkunft Griechenland
Essen in Griechenland
Trinken in Griechenland
Praktisches
Geld in Griechenland
Preise in Griechenland
Zeitungen Griechenland
Schlangen Karpathos
Die Inseln
Kykladen
Santorini Griechenland
Thira Santorini Perissa Santorini Kamari Santorini Oia Santorini Akrotiri Santorini
Naxos Griechenland
Naxos Stadt Apollonas Naxos Tragea Naxos Agia Anna Naxos Ost-Naxos
Paros Griechenland
Parikia Paros Naoussa Paros Lefkes Paros Piso Livadi Paros
Antiparos
Ios
Chora Ios Gialos Ios
Mykonos
Delos Griechenland
Tinos Griechenland
Syros Griechenland
Galissas Syros
Kea
Kithnos
Milos Griechenland
Adamas Milos Plaka Milos Pollonia Milos Strände auf Milos
Kimolos
Andros
Folegandros
Serifos Griechenland
Sikinos Griechenland
Sifnos
Amorgos Griechenland
Katapola Amorgos Ägiali Amorgos Chora Amorgos Amorgos Orte
Kleinere Kykladen
Anafi
Dodekanes Griechenland
Rhodos Griechenland
Rhodos Stadt Altstadt Rhodos Lindos Rhodos Faliraki Rhodos Ialyssos Rhodos
Symi
Kos Griechenland
Nissiros Griechenland
Pserimos Griechenland
Patmos Griechenland
Tilos Griechenland
Leros Griechenland
Kalymnos Griechenland
Lipsi
Arki
Chalki
Astypalea
Karpathos Griechenland
Pigadia Karpathos Olymbos Karpathos Amoopi Karpathos Lefkos Karpathos Finiki Karpathos
Kassos
Kastellorizo
Ionische Inseln
Korfu Griechenland
Paxos Griechenland
Lefkas Griechenland
Kefalonia Griechenland
Ithaka Griechenland
Zakynthos Griechenland
Kythira
Sporaden Griechenland
Skiathos
Skopelos
Alonissos
Skyros
Nordostägäis
Samos Griechenland
Chios Griechenland
Fourni
Psara
Inousses
Lesbos Griechenland
Samothraki
Thassos Griechenland
Ikaria
Limnos
Saronische Inseln
Ägina Griechenland
Kreta
Athen Griechenland
Reisen nach Athen
Athen Metro
Sehenswürdigkeiten Athen
Piräus
 
Kanarische Inseln
Ostern Slowenien
München Reiseführer
Mallorca Reiseführer