Parikia auf Paros - Alles über den Hauptort von Paros

Parikia (Paros)




Unser Tipp:

Ferienwohnungen in Griechenland mieten - JETZT sehr preiswert!








Parikia (5000 Einwohner) ist der Hauptort der Kykladeninsel Paros. Es ist einer der großen Touristenorte der Kykladen. Parikia kann zwar nicht ganz mit Mykonos mithalten, der Ort ist aber bis Athen für sein Nachtleben bekannt.


Blick auf die Stadt Parikia / Paros von der Fähre

Parikia hat sich in den letzten 30 Jahren zu einem typischen Touristenort entwickelt: Diskotheken und Cafés, die bis morgens um 6 Uhr geöffnet sind. Tagsüber sind die Strände im Sommer voll.


Unser Paros-Tipp: Sehr gute Wanderkarte (auch zum Radfahren) von der Insel Paros für unter 6 Euro:  Mehr Informationen


Zum Essen gibt es alles: Souvlaki-Stände, Hamburger-Buden bis zu guten Mittelklasse-Restaurants mit griechischen oder internationaler Küche. Das Preisniveau ist eher hoch. Mc Donalds und Co sind aber noch nicht da. Parikia ist trotz allen Rummels immer noch griechisch geblieben.

Orientierung und Übersicht Parikia

Der Ort zieht sich über einige Kilometer entlang der Küste. Das Zentrum ist die Fähranlegestelle des Hafens. Vor dem Hafen ist ein kleiner Kreisverkehr in dessen Inneren das Wahrzeichen von Parikia steht, eine Windmühle.

Eine Straße, die am Abend teilweise für Autos gesperrt ist, geht entlang des Ufers. Hinter dieser Straße ist die Altstadt von Parikia. Dies ist der schönste Teil der Insel-Hauptstadt. Enge Gassen, die zu Fußgängerzonen umgebaut wurden mit schneeweißen Häusern und blauen Fensterläden. Kykladen wie im Bilderbuch.

Strände gibt es in Parikia auch, aber nicht direkt im Zentrum. Geht man vom Hafen 400 bis 600 Meter am Ufer entlang, kommt man in beiden Richtungen zum einen Strand. Die Strände sind ok, aber sicher nicht die schönsten Strände der Kykladen.

Der Busbahnhof befindet sich praktischerweise direkt neben dem Fähranleger. Alle Busse, die von Parikia in andere Orte von Paros fahren, starten hier. Vier wichtige Buslinien verbinden Parikia mit Naoussa, dem Osten von Paros (Lefkes, Piso Livadi und Drios), Pounda (Hafen für Antiparos) und Aliki im Süden von Paros. Alle Linien werden in der Hochsaison mindestens acht Mal am Tag befahren. Siehe:  Busfahrplan Paros

Der Campingplatz ist knapp einen Kilometer nördlich des Hafens fast direkt am Strand. Die Hotels von Parikia sind verstreut in den ganzen Stadt. Es gibt viele Hotels und Pensionen in Parikia direkt am Strand. Nicht wenige Ferienwohnungen und kleine Pensionen sind in der romantischen Altstadt. Die Tavernen und Restaurants von Parikia sind überwiegend entlang der Uferstraße bzw. Uferpromenade von Parikia oder unmittelbar dahinter.

Die verkehrsreichste Straße ist einige hundert Meter hinter der Küste. Sie geht im Norden in die Landstraße nach Naoussa über. In die andere Richtung kommt man unter anderem nach Aliki und zur Fähre nach Antiparos.

Einkaufen kann man in den vielen kleinen Läden der Altstadt. Der unseres Wissens größte Supermarkt von Parikia ist ein Carrefour an der Straße nach Naoussa. Aber auch in den Supermärkten an der Uferpromenade von Parikia bekommt man alles zu ähnlichen Preisen.

Sehenswürdigkeiten Parikia

Die Kirche und das Kloster Panagia Ekatontapylian: In Griechenland ist Parikia bekannt für seine große Kirche. Die Paragia Ekatontapiliani in Parikia ist eine der ältesten Kirchen im Land.

Auf dem Gelände (Öffnungszeiten täglich außer Montag 10 bis 13 Uhr und von 17:30 bis 20:30  Uhr, kein Eintritt) befinden sich mehrere Kirchen, die von einer Hauptmauer umgeben sind. Interessant in der Kirche Panagia Ekatontapylian sind die Marmorpfeiler und die ausgestellten Marmorkunstwerke. Die vielleicht beste Gelegenheit den bekannten weißen Marmor aus Paros genauer anzuschauen. Übersetzt heißt der Name der Kirche etwa "Heilige Maria mit 100 Türen". Das Kloster soll tatsächlich so viele Türen haben. Teile der Anlage stammen aus der späten Antike (4. Jhd. n. Chr.). Über Parikia befindet sich ein weiteres Kloster. Der Besuch lohnt sich schon wegen der wunderschönen Aussicht auf die Stadt und die Bucht.

Etwa 100 Meter hinter der Kirche ist das sehenswerte Archäologische Museum von Paros (Parikia). Der Eintrittspreis beträgt nur 2 Euro. Vorsicht kurze Öffnungszeiten: Das Archäologische Museum Paros ist nur bis 15 Uhr geöffnet.

Die Altstadt von Parikia ist zwischen dem Meer und der Marktstraße auf einem kleinen Hügel erbaut. Viele kleine, sehr schön renovierte Gassen, die das kleine Kastro umgeben.

Die Altstadt von Parikia ist die meistbesuchte und beliebteste Sehenswürdigkeit in Parikia und der ganzen Insel Paros.

Gerne sitzen Touristen am Hafen und schauen den Fähren zu, die in Parikia anlegen. Von vielen Straßencafes am Ufer hat man einen guten Blick auf den Fähranleger und das Meer.

Übernachten Parikia

Übernachtungsmöglichkeiten gibt es in Parikia viele. Einfache Zimmer kosten in der Saison ab etwa 35 € aufwärts. In der Nebensaison sollte man auch ein Doppelzimmer für 20-30€ finden können. Auch viele teure und gute Hotels gibt es (viele Pauschalurlauber). Die zentrale Zimmervermittlung am Hafen ist gut.

Übernachtungstipps: In Parikia ist meine Lieblingsunterkunft die Pension Alexandras (günstig, zentral, gute Zimmer, nette Leute). Auch mehr als ok und billig  ist die  Pension Helliniko.

Im Jahr 2016 haben wir das Hotel Stella in Parikia direkt am Meer über Booking.com gebucht. Im Juni haben wir in dem zentralen Hotel am Meer für ein Zimmer mit Meeresblick nur 24 Euro pro Nacht bezahlt. Ein Schnäppchen für ein gutes Hotel! Die Besitzerin Stella ist sehr nett und hilfsbereit.

Aktuell 2016: Derzeit wird auf Paros der Flughafen deutlich ausgebaut. Der neue Flughafen soll im Juli 2016 öffnen (Stand Mai 2016). Dann soll es viel mehr Flüge nach Paros geben, auch Direktflüge aus Deutschland sind dann möglich. Nach einer Studie soll dies die Touristenzahlen in Paros in Jahr 2017 im Vergleich zu 2015 um das Vierfache erhöhen. Auch wenn dies aus unserer Sicht etwas übertrieben ist, wird die Zahl der Touristen auf Paros deutlich steigen. Dadurch werden auch die Preise der Hotels in Parikia und auf der ganzen Insel nach oben gehen.

Ausflüge und Aktivitäten Parikia

Tages-Trips auf andere Inseln: Mit der Fähre Naxos Star kann man vom Hafen Parikia auf Paros in der Touristen-Saison fast täglich Ausflüge auf andere Inseln unternehmen. In einem wöchentlichen Fahrplan wechseln die Ziele ab. Unter anderem werden die Inseln Delos, Mykonos, Santorini, Iraklia, Koufonissi und Amorgos angefahren. Tickets und mehr Infos bekommt man in den Reisebüros um den Hafen von Parikia.

Boot-Tour um Antiparos: Interessant ist auch der Tages-Ausflug "Lazy Day" mit den Schiff Captain Ben. Verschiedene Ziele auf der Insel Antiparos und der unbewohnten Insel Despotiko werden angefahren. Schwerpunkte sind unter anderem einsame Strände, Schnorcheln, Tauchen und Höhlen.

Wassersport Parikia: Das Unternehmen Parosskite bietet auf der Insel Paros Windsurfing und Kitesurfing an. Auch Kurse unter anderem für Anfänger sind im Angebot. Zudem kann man in einer Tauchschule Tauchen lernen. Auch Kurse für fortgeschrittene Tauchen gibt es auf Paros natürlich.

Eine tolle Idee sind die "Donkey Trips", also Esel-Reiten in Form von Tages-Ausflügen. Ein Ziel ist das berühmte Tal der Schmetterlinge "Valley of the Butterflies Petaloudes", etwa 7 Kilometer von der Hauptstadt Parikia entfernt.

Fahrrad-Touren und Fahrrad-Mieten auf Paros: Die Firma GoCycle bietet auf Paros Fahrrad-Touren in Gruppen an. Viele verschiedene Schwierigkeitsgrade. auf der Straße und Cross-Country. Man kommt in interessante Regionen der Insel Paros, die man mit dem Mietwagen nicht sieht. GoCycle vermietet Fahrräder auf  der Insel Paros.

Alle oben beschriebenen Dinge kann man in fast jedem Reisebüro auf Paros buchen. Leider haben wir keinen Anbieter gefunden der Insel-Rundfahrten mit dem Bus auf Paros anbietet.

 

Buchtipp

 

Reiseführer Paros / Antiparos

Der beste deutsche Reiseführer über die beiden Inseln Paros und Antiparos für Rucksackler stammt von Eberhard Fohrer (Michael Müller Verlag). Ausführliches und gutes Kapitel über Antiparos.

Wenn Ihr rechts auf das Bild klickt, bekommt Ihr mehr Information über das Buch und könnt es direkt über Amazon bestellen.

 


 

 

Startseite
Liste Hotels Paros
Allgemeine Infos
Verkehrsmittel
Unterkunft
Essen
Trinken
Praktisches
Geld
Preise
Medien
Schlangen
Haie
Die Inseln
Kykladen
Santorini
Thira Perissa Kamari Oia Akrotiri
Naxos
Naxos Stadt Apollonas Tragea Agia Anna Ost-Naxos
Paros
Parikia Naoussa Lefkes Piso Livadi
Antiparos
Ios
Chora Gialos
Mykonos
Delos
Tinos
Syros
Galissas
Kea
Kithnos
Andros
Milos
Adamas Plaka
Folegandros
Serifos
Sikinos
Sifnos
Amorgos
Katapola Ägiali Chora Andere Orte
Kleine Kykladen
Anafi
Dodekanes
Rhodos
Rhodos-Stadt Rhodos-Altstadt Lindos Faliraki Ialyssos
Symi
Kos
Nissiros
Pserimos
Patmos
Tilos
Leros
Kalymnos
Lipsi
Arki
Chalki
Astypalea
Karpathos
Pigadia Olymbos Amoopi Lefkos Finiki
Kassos
Kastellorizo
Ionische Inseln
Korfu
Paxos
Lefkas
Kefalonia
Ithaka
Zakynthos
Kythira
Sporaden
Skiathos
Skopelos
Alonissos
Skyros
Nordostägäis
Samos
Chios
Fourni
Psara
Inousses
Lesbos
Samothraki
Thassos
Ikaria
Limnos
Saronische Inseln
Ägina
Kreta
Athen
Athen Anreise
Athen Verkehrsmittel
Athen Sehenswürdigkeiten
Piräus Hafen