Nissiros - Informationen über die Insel in Griechenland

Nissiros


Nissiros ist eine kleine Vulkanninsel in der Dodekanes. Auf der 40 km² großen Insel leben etwa 1300 Einwohner. Touristen kommen in der Regel wegen des Vulkans nach Nissiros. Viele machen nur einen Tagesausflug vom benachbarten Kos. Außer dem Vulkan hat die Insel leider nicht viel zu bieten - insbesondere kaum Sandstrände. Aber den Krater sollte man gesehen haben.

Mandraki: Der Hafenort und die Hauptstadt von Nissiros ist der einzige große Ort auf der Insel. Fast alle, die auf Nissiros übernachten, kommen hier unter. Die Preise sind durchschnittlich. Vor allem am Abend, wenn die vielen Tagesausflügler weg sind, kann man in Nissiros gut und die Ruhe in den Tavernen essen. Sehenswertes und Strände gibt es kaum. Jedoch hat der Hauptort von Nissiros eine angenehme Atmosphäre.

Vulkan: Etwa im Zentrum der kreisförmigen Insel Nissiros befindet sich die Attraktion der Insel: Der Vulkankrater (Caldera). Von der Bushaltestelle am Vulkan führt ein Weg in den Krater. Man kann in den Krater hinabsteigen. Aus den vielen Löchern im Boden entweicht Schwefelgas, es richt überall nach faulen Eiern. Vorsicht: Das Wasser in den Löchern ist kochend heiß.

Es hat schon einige schwere Unfälle gegeben. Man sollte vorsichtig sein und die Wege nicht verlassen! Der Vulkan ist die interessanteste natürliche Attraktion in der Dodekanes. Ein Besuch in Nissiros lohnt sich auf alle Fälle.

Pali: Kleiner, netter Fischerort mit etwa 50 Einwohner am Meer, etwa 5 km von Mandraki entfernt. Einige Tavernen und Unterkunftsmöglichkeiten. Ideal für Ruhesuchende.

Nikia: Siedlung in den Bergen in der Nähe des Vulkans. Guter Ausblick auf den Vulkan und auf das Meer der Dodekanes und einige Insel. Von hier ist der Vulkan zu Fuß zu erreichen (etwa 1 Stunde). 2 gute Tavernen.

Busse auf Nissiros: Es gibt nur einen Bus der mehrmals täglich von Mandraki, über Pali zum Vulkan fährt (einzige Straße auf der Nissiros). Die Fähren der Tagestouristen von Kos benutzen ihren eigenen Bus, der im Tourpreis inlusive ist. Eine Tagestour von Kos kostet etwa 30 Euro.

Fähren nach Nissiros: Die großen Autofähren von Athen auf der Fahrt nach Kos und Rhodos halten nur zweimal pro Woche in Nissiros. Jedoch gibt es im Sommer täglich kleinere Schiffe von Kos, Rhodos, Kalymnos und Tilos, die vor allem von den Tagestouristen genutzt werden.

Nisyros (englisch version)

 

 

 

 

 

Startseite
Hotels Griechenland
Allgemeine Infos
Verkehrsmittel
Unterkunft
Essen
Trinken
Praktisches
Geld
Medien
Die Inseln
Kykladen
Santorini
Thira Perissa Kamari Oia Akrotiri
Naxos
Naxos Stadt Apollonas Tragea Agia Anna Ost-Naxos
Paros
Parikia Naoussa Lefkes Piso Livadi
Antiparos
ollay.de
Ios
Chora Gialos
Mykonos
Delos
Tinos
Syros
Galissas
Kea
Kithnos
Andros
Milos
Adamas Plaka
Folegandros
Serifos
Sikinos
Sifnos
Amorgos
Katapola Ägiali Chora Andere Orte
Kleine Kykladen
Anafi
Dodekanes
Rhodos
Rhodos-Stadt Rhodos-Altstadt Lindos Faliraki Ialyssos
Symi
Kos
Nissiros
Pserimos
Patmos
Tilos
Leros
Kalymnos
Lipsi
Arki
Chalki
Astypalea
Karpathos
Pigadia Olymbos Amoopi Lefkos Finiki
Kassos
Kastellorizo
Ionische Inseln
Korfu
Paxos
Lefkas
Kefalonia
Ithaka
Zakynthos
Kythira
Sporaden
Skiathos
Skopelos
Alonissos
Skyros
Nordostägäis
Samos
Chios
Fourni
Psara
Inousses
Lesbos
Samothraki
Thassos
Ikaria
Limnos
Saronische Inseln
Ägina
Kreta
Athen
Athen Anreise
Athen Verkehrsmittel
Athen Sehenswürdigkeiten
Piräus Hafen
Kanaren
Irland
Irland Rundreise
München
Mallorca