Lindos auf Rhodos und die Akropolis von Lindos

Lindos auf Rhodos


Lindos ist ein kleines Dorf im Osten der Dodekanes-Insel Rhodes. Für viele Kenner gilt es das schönste Dorf in Griechenland. Zumindest ist es wohl das meistbesuchte Dorf auf Rhodos und wahrscheinlich das meistbesuchte Dorf in Griechenland. An Sommertagen kommen Tausende Touristen in der Ort - für fast alle Rhodos-Urlauber ist Lindos Pflichtprogramm.

Lindos hat zwei Sehenswürdigkeiten. Zum einen ist es der traditionelle denkmalgeschütze Ort mit seinen engen Gassen und romatischen weißen Häusern. Zum anderen befindet sich direkt über Lindos die Akropolis von Lindos - die wohl bedeutenste antike Sehenswürdigkeit in der Dodekanes.

Das Dorf Lindos auf Rhodos mit der mächtigen Akropolis

Der Ort Lindos

Die Renovierung von Lindos in den letzten Jahrzehnten ist durchweg gelungen. Im Sommer werden die schmalen, autofreien Strassen zu überfüllten Fußgängerzonen. In den vielen engen Gassen verläuft sich fast jeder Besucher. Man stösst  auf Tavernen, Cafes, kleine Läden mit dem typischen Touristenkitsch und vieles mehr. Das Preisniveau ist etwas höher als in anderen Orten auf Rhodos, jedoch nicht völlig übertrieben. Auch einige Übernachtungsmöglichkeiten in Pernsionen und Privatzimmer gibt es.  Fast alle Besucher sind jedoch Tagesausflügler von Falaraki, Rhodos-Stadt oder anderen Touristenorten auf der Insel. Unter dem Ort verläuft ein guter, etwa 300 Meter langer, Strand mit Tavernen.

Das Dorf Lindos von oben

Eine Kirche in Lindos  Strassenszene in Lindos

Die Akropolis von Lindos

Die Akropolis von Lindos sicherlich bedeutendste antike Bauwerk in der Dodekannes und wohl eines der etwa 10 wichtigsten in Griechenland überhaupt. Der älteste Tempel an dieser Stelle wurde schon etwa 800 v. Chr. errichtet. Man erreicht die Akropolis über einen steilen Weg mit Stufen in etwa 10 Minuten vom Dorf Lindos (etwa 120 Meter Höhenunterschied). Wer dazu zu faul ist, kann für 5 Euro auf dem Esel hochreiten. Die Esel-Taxis von Lindos sind inzwischen so berühmt wie der Esel-Express von Thira auf Santorini. Nachdem man 6 Euro Eintritt bezahlt hat (Preis aus dem Jahr 2009), kann man sich die Burg über Lindos von innen anschauen. Nur selten ist ein Tourist enttäuscht von dem was er zu sehen bekommt. Höhepunkt ist der Tempel der Anthina Lindia am höchstem Punkt in der Akropolis von Lindos. Wer mit den antiken Schätzen gar nichts anfangen kann, kann zumindest die großartige Aussicht über die Ostküste von Rhodos geniessen.

Die bekannte Aktropolis von Lindos  Anthina Lindia in Lindos

Anfahrt nach Lindos

Busse von Rhodos-Stadt und Faliraki über Archangelos gibts je nach Saison mindestens stündlich. Selbst im Januar, als ich Lindos besucht habe, fahren etwa 8 Busse pro Tag in beide Richtungen. Es gibt auch mehrmals täglich Busverbindungen von Lindos in den Süden - bis Gennadi und mindestens einmal täglich sogar bis Apolakkia. Von Rhodos-Stadt kostet der Bus nach Lindos 4,30 Euro, von Falaraki 3,30 Euro (Preise aus dem Jahr 2009). Von Rhodos braucht der Bus, der viele Dörfer unterwegs abklappert, etwa 90 Minuten.

Mit dem Mietwagen parkt man außerhalb. Der Ansturm ist so gigantisch, dass es von den Parkplätzen kostenlose Shuttle-Busse in der Ort gibt (natürlich nur im Sommer).

Es ist sehr empfehlenswert Lindos im Sommer außerhalb der Haupttouristen-Zeiten zu besuchen. Die Akropolis ist von 8 -19 Uhr geöffnet. Sinnvoll ist früh aufzustehen und deutlich vor den Touristenströmen (ab etwa 10 Uhr)  in Lindos anzukommen. Rhodos-Stadt ist etwa 50 km von Lindos entfernt.

*****     Kommentar zu diesem Artikel schreiben     *****

Buchtipp

 

Reiseführer Rhodos

Das beste deutschsprachige Reisehandbuch über Rhodos für Rucksackler stammt aus dem Michael Müller Verlag.

Wenn Ihr rechts klickt, bekommt Ihr mehr Informationen und könnt das Buch bei Amazon bestellen.

Rhodes (english version)

 

 

 

Startseite
Hotels Griechenland
Allgemeine Infos
Verkehrsmittel
Unterkunft
Essen
Trinken
Praktisches
Geld
Medien
Die Inseln
Kykladen
Santorini
Thira Perissa Kamari Oia Akrotiri
Naxos
Naxos Stadt Apollonas Tragea Agia Anna Ost-Naxos
Paros
Parikia Naoussa Lefkes Piso Livadi
Antiparos
ollay.de
Ios
Chora Gialos
Mykonos
Delos
Tinos
Syros
Galissas
Kea
Kithnos
Andros
Milos
Adamas Plaka Pollonia Milos Strände
Kimolos
Folegandros
Serifos
Sikinos
Sifnos
Amorgos
Katapola Ägiali Chora Andere Orte
Kleine Kykladen
Anafi
Dodekanes
Rhodos
Rhodos-Stadt Rhodos-Altstadt Lindos Faliraki Ialyssos
Symi
Kos
Nissiros
Pserimos
Patmos
Tilos
Leros
Kalymnos
Lipsi
Arki
Chalki
Astypalea
Karpathos
Pigadia Olymbos Amoopi Lefkos Finiki
Kassos
Kastellorizo
Ionische Inseln
Korfu
Paxos
Lefkas
Kefalonia
Ithaka
Zakynthos
Kythira
Sporaden
Skiathos
Skopelos
Alonissos
Skyros
Nordostägäis
Samos
Chios
Fourni
Psara
Inousses
Lesbos
Samothraki
Thassos
Ikaria
Limnos
Saronische Inseln
Ägina
Kreta
Athen
Athen Anreise
Athen Verkehrsmittel
Athen Sehenswürdigkeiten
Piräus Hafen
Kanaren
Osteuropa
Irland
Irland Rundreise
München
Mallorca