Infos über Ios, die Partyinsel von Griechenland in den Kykladen, Partyatmosphäre,Jugendherberge Francescos, Far Out Beach Club, The Purple Pig

Ios


Die Partyinsel (viele sagen auch Saufinsel) von Griechenland liegt mitten in den Kykladen unweit von Santorini, Naxos und Paros. Ios ist der wahrscheinliche Sterbeort des antiken Schriftellers Homer. Sein Grab kann man durch eine längere Wanderung erreichen. Ios ist ansonsten eine Urlaubsinsel für junge Leute die Party, Sex und Alkohol suchen. Auf keiner anderen Insel in Griechenland findet man so viel Besoffene. Kaum ein Tourist ist über 25, die meisten Engländer und Deutsche.

Das Nachtleben konzentriert sich vor allem auf Ios-Stadt, die zu Fuß mit einer langen Treppe mit dem Hafen Gialos verbunden ist. Die bekanntesten Diskotheken sind die Slammer-Bar im Zentrum, die Flames-Bar, die Jungle-Bar und die Red-Bull Bar. Der Touristen auf Ios sind meist Backpacker. Somit sind die Preise eher niedrig. Die meisten Bars und Clubs haben bis 8 oder 9 Uhr morgens geöffnet. Wenn man hier um 6 Uhr abends Frühstück bestellt, wundert sich hier niemand. Es gibt unzählige Restaurants, die fast alle niedriges bis mittleres Preisniveau haben. Unter den besseren sind Ali Babas (asiatische Küche), Harmony (mexikanische Küche), The Nest (griechische Küche).

Günstige Unterkünfte auf Ios

Übernachten kann man billig in der Jugendherberge Francescos (etwa 17 Euro im Schlafsaal) im Dorf. Dort herrscht 24 Stunden am Tag eine Partyatmosphäre. Auch der Campingplatz und Jugendherberge "Far Out Beach Club" in Milopotas ist beliebt. In dieser, am Strand gelegenen Anlage, kann man entweder sein Zelt aufschlagen oder im Hostel übernachten (11 Euro, billigste Bett auf Ios). Die dritte billige Übernachtungsmöglichkeit ist  "The Purple Pig" (16 Euro), etwa 15 Minuten zu Fuß vom Dorf. Wie im Far Out wird auch hier viel Party geboten inkl. Livemusik, Grillabende, Pool mit Bar.

Wer ein gutes und billiges Zimmer auf Ios sucht, kann im Pelagos Studios im Internet buchen. Die Pension liegt zwischen der Altstadt und dem Milopotas Strand, also zwischen den beiden Touristenzentren von Ios. Gute Zimmer mit Bad, Balkon, Kühlschrank, TV, Klimaanlage und vieles mehr kosten z.B. für Juni 2011 nur 25 Euro. Eine weitere Lieblingsunterkunft von mir auf Ios ist das Brother´s Hotel, nicht allzu weit vom Hafen entfernt (25-30 Euro pro Zimmer).

Der Ios-Stadt (Chora) ist ein sehenswerter typischer Kykladenort mit den typischen weißen Häusern und den vielen Kirchen. Außerhalb der Saison kann man auf Ios auch einen ruhigen Urlaub erleben.

Fähren gibt im Sommer mehrmals täglich nach Piräus, Naxos, Paros, Mykonos und Santorini. Auch nach Heraklion (Kreta) und auf viele andere Inseln gibt es gute Fährverbindungen. Einen Flughafen hat Ios nicht. Autos gibt es auf Ios recht wenige, da es kaum Straßen gibt.

Die Infos auf dieser Seite stammen aus dem Jahre 2006, Preise wurden im April 2008 angepasst.

Weitere Infos:

Gialos auf Ios - der Hafenort und Ios mit gutem Campingplatz und Strand

Chora Ios - der Hauptort von Ios und der Partyort der Kykladen

Ios (english version)

 

Buchtipp

 

Reiseführer Kykladen

Das beste deutschsprachige Reisehandbuch über die Kykladen für Rucksackler stammt von Eberhard Fohrer aus dem Michael Müller Verlag.

Wenn Ihr rechts klickt, bekommt Ihr mehr Informationen und könnt das Buch bei Amazon bestellen.

 


Kommentare

Eine Leserin schreibt im Mai 2007 über Ios:

Ios hat sich in den letzten Jahren sehr gewandelt. Auch wenn das Partyleben  nach wie vor im Mittelpunkt der Inseltouristik steht, konzentriert sich  dieses doch wesentlich auf die Hauptsaison im August. Ios wird immer  beliebter bei Familien, welche die langen Strände und ruhigen Orte, weitab  von den Hauptorten zu schätzen wissen. Mittlerweile ist das Straßennetz  besser ausgebaut und es fahren genügend Busse auch an entlegene Orte. Das  bedeutet natürlich auch, daß die Preise enorm gestiegen sind. Vom 25.Juli  bis 25. August sind die Hotels, Zimmer und Restaurants kaum zu bezahlen.  Zimmerpreise von mindestens 50 Euro pro Person sind die Regel. Die beste  Zeit auf Ios ist der Juni oder der September. Diese Insel ist traumhaft  schön, ihre Menschen freundlich und aufgeschlossen - aber nur außerhalb  der Zeit, wo sie zu einer einzigen Party mutiert und die Touristen die  Geldvorräte des gesamten Winters bedeuten.
Seit sechs Jahren fahre ich nach Ios, mit langen Aufenthalten von 3-6  Monaten

Ein Leser schrieb im Juni 2008 über Ios:

Also ich war letztes Jahr auf Ios. Ich weiß nicht ob du die Seite noch aktualisierst oder etwas ändern möchtest. Vieles was du gesagt hast stimmt. Nur was tatsächlich anders ist als du geschrieben hast ist das Ios hauptsächlich von Engländern und Deutschen besucht wird. Deutsche sind dort eine ABSOLUTE Minderheit. Ich habe nicht einen einzigen getroffen und mit sehr vielen Leuten geredet. Es gibt sehr wohl ein paar Engländer und Iren, aber der Großteil kommt aus Skandinavien (Schweden + Norwegen vielleicht 20 %), Kanada (ca 20%) den USA (10%) und vor allem Australien (40%).Der Rest teilt sich dann unter allen anderen Nationen auf, wobei ich im Juni war. Was alle sagten ist, das im Juli + August auch sehr viele Italiener auf der Insel sind. Was mich auch sehr verwundert hat, wie die alle auf die kleine griechische Insel kommen. Aber ich denke das ist interessant. Denn Engländer und Deutsche findet man in Europa wirklich überall. Aber genau das, was er, was mir an Ios besonders gefallen echt Leute aus der ganzen Welt da waren.
 

 

 

Startseite
Hotels Griechenland
Allgemeine Infos
Verkehrsmittel
Unterkunft
Essen
Trinken
Praktisches
Geld
Medien
Die Inseln
Kykladen
Santorini
Thira Perissa Kamari Oia Akrotiri
Naxos
Naxos Stadt Apollonas Tragea Agia Anna Ost-Naxos
Paros
Parikia Naoussa Lefkes Piso Livadi
Antiparos
Ios
Chora Gialos
Mykonos
Delos
Tinos
Syros
Galissas
Kea
Kithnos
Andros
Milos
Adamas Plaka
Folegandros
Serifos
Sikinos
Sifnos
Amorgos
Katapola Ägiali Chora Andere Orte
Kleine Kykladen
Anafi
Dodekanes
Rhodos
Symi
Kos
Nissiros
Pserimos
Patmos
Tilos
Leros
Kalymnos
Lipsi
Arki
Chalki
Astypalea
Karpathos
Kassos
Kastellorizo
Ionische Inseln
Korfu
Paxos
Lefkas
Kefalonia
Ithaka
Zakynthos
Kythira
Sporaden
Skiathos
Skopelos
Alonissos
Skyros
Nordostägäis
Samos
Chios
Fourni
Psara
Inousses
Lesbos
Samothraki
Thassos
Ikaria
Limnos
Saronische Inseln
Ägina
Kreta
Athen
Athen Anreise
Piräus Hafen
Athen Verkehrsmittel
Athen Sehenswürdigkeiten