Gialos - der Hafen von Ios, Ios Camping, Fähren Ios

Gialos (Ios)


Gialos ist der Hafenort der Insel Ios in den Kykladen. Der Ort hat einen schönen Strand, einen Campingplatz und einige gute Restaurants und Cafés. Gialos ist deutlich ruhiger als der 2 km entfernte Ort Chora (Ios-Stadt), der wohl bekannteste Partyort in Griechenland. Während in Chora und Milopotas (Strandort mit vielen Diskos und Nachtclubs) eher die jungen Ios-Besucher sind, kommen nach Gialos die etwas älteren Urlauber. Nicht wenige von ihnen sind Stammgäste, die ihre Jugend in den Bars und Diskotheken von Ios verbracht haben und nun einen etwas stilleren Ort bevorzugen.

Alle Ios Besucher kommen in Gialos mit dem Schiff an. Einen Flughafen oder anderen Hafen gibt es auf Ios nicht. Manchmal liegen im Hafen von Gialos einige sehenswerte Yachten. Entlang des Hafens befinden sich einige Tavernen, die durchweg recht gut sind (mittleres Preisniveau). Einige der Tavernen in Gialos haben allerdings in den letzten Jahren sich auf das Abzocken von jungen Touristen, die auf die Fähre warten,  spezialisiert. Preise von 12 Euro für einen Teller Spaghetti mit Cola werden zum Teik verlangt (immer unbedingt vorher die Speisekarte verlangen). 

Im Zentrum von Gialos beim Anleger ist ein kleiner Platz mit einigen Fast-Food-Läden. Die Gyros-Pita schmeckt gut und ist ideal für eine kleine Mahlzeit während man auf die Fähren wartet. Links vom Anleger ist ein guter Strand, der im Sommer bei weitem ruhiger ist als Milopotas (der Partystrand von Ios und einer den bekanntesten Strände in Griechenland).

Sehr viele der Touristen, die im Gialos übernachten, sind Camper. Der Campingplatz 200 Meter rechts von Anleger "Ios Camping" existiert schon seit Jahrzehnten. Er ist leider nur von etwa Juni bis Anfang Oktober geöffnet. Das Preis-Leistungsverhältnis auf dem Campingplatz ist immer noch in Ordnung. Es gibt ein Self-Service-Restaurant und eine gute Bar. Zwischen Ort und Campingplatz gibt es einen günstigen, großen Supermarkt. Auf dem Campingplatz kann es nachts recht laut werden, wenn die Bargänger von Ios-Stadt zurückkommen, den oben in der Chora ist Camping nicht möglich. Sehr günstig und gut sind die Zimmer im Brother´s Hotel, nicht allzu weit vom Fährhafen von Gialos entfernt.

Fähren von und nach Ios 2008

Seit einigen Jahren gibt es die schnellen Katamarane. Diese fahren täglich von Ios nach Santorini und Heraklion (Kreta) sowie nach Paros, Mykonos und Piräus (Athen). Die Fahrt nach Kreta dauert beispielsweise unter 3 Stunden, kostet aber stolze 37 Euro einfach. Die normalen Fähren sind um die Hälfte billiger, um die Hälfte langsamer und haben im Gegensatz zu den Schnellfähren keinen täglich gleichen Fahrplan. Diese verbinden Gialos auf Ios täglich mit Naxos, Santorini, Athen und Paros. Häufige Verbindungen gibt es auch nach Folegandros, Milos, Sikinos und Sifnos. Vor dem großen Reisebüro Acteon (direkt am Hafen sind auf einer Tafel alle Fähren in den nächsten 7 Tagen angeschrieben. Im Acteon, dem besten Reisebüro der Kykladen, kann man die Tickets kaufen oder viele weitere Infos bekommen. Außerhalb der absoluten Hauptsaison sind die Fähren praktisch nie voll. Dann kauft man die Fahrkarten direkt vor der Abfahrt.

Entfernungen und Busse von Gialos (Hafen von Ios)

(Entfernungstafel in Gialos)

Ganzjährig fahren Busse von Gialos nach Chora und weiter nach Milopotas. Während die Busse im Winter nach Chora nur stündlich fahren (bzw. alle 2 Stunden nach Milopotas) vervielfacht sich in der Saison die Frequenz der Abfahrten. Zudem gibt es mehrmals täglich Busse zu den Stränden Agios Theodotis und Manganari (im Süden von Ios). Die Fahrt nach Chora und Milopotas kostet im Jahr 2008 1,20 Euro.  Nach Chora kann man aber zu Fuß gehen. Auf dem ehemaligen Inselpfad benötigt man hierfür etwa 20 Minuten. 

Alle Infos auf dieser Seite Gialos (Ios) stammen aus dem Frühjahr 2008

Ios (english version)

*****     Kommentar zu diesem Artikel schreiben     *****

 

Buchtipp

 

Reiseführer Kykladen

Das beste deutschsprachige Reisehandbuch über die Kykladen für Rucksackler stammt von Eberhard Fohrer aus dem Michael Müller Verlag.

Wenn Ihr rechts klickt, bekommt Ihr mehr Informationen und könnt das Buch bei Amazon bestellen.


 

 

 

Startseite
Hotels Griechenland
Allgemeine Infos
Verkehrsmittel
Unterkunft
Essen
Trinken
Praktisches
Geld
Medien
Die Inseln
Kykladen
Santorini
Thira Perissa Kamari Oia Akrotiri
Naxos
Naxos Stadt Apollonas Tragea Agia Anna Ost-Naxos
Paros
Parikia Naoussa Lefkes Piso Livadi
Antiparos
ollay.de
Ios
Chora Gialos
Mykonos
Delos
Tinos
Syros
Galissas
Kea
Kithnos
Andros
Milos
Adamas Plaka Pollonia Milos Strände
Kimolos
Folegandros
Serifos
Sikinos
Sifnos
Amorgos
Katapola Ägiali Chora Andere Orte
Kleine Kykladen
Anafi
Dodekanes
Rhodos
Rhodos-Stadt Rhodos-Altstadt Lindos Faliraki Ialyssos
Symi
Kos
Nissiros
Pserimos
Patmos
Tilos
Leros
Kalymnos
Lipsi
Arki
Chalki
Astypalea
Karpathos
Pigadia Olymbos Amoopi Lefkos Finiki
Kassos
Kastellorizo
Ionische Inseln
Korfu
Paxos
Lefkas
Kefalonia
Ithaka
Zakynthos
Kythira
Sporaden
Skiathos
Skopelos
Alonissos
Skyros
Nordostägäis
Samos
Chios
Fourni
Psara
Inousses
Lesbos
Samothraki
Thassos
Ikaria
Limnos
Saronische Inseln
Ägina
Kreta
Athen
Athen Anreise
Athen Verkehrsmittel
Athen Sehenswürdigkeiten
Piräus Hafen
Kanaren
Osteuropa
Irland
Irland Rundreise
München
Mallorca
Reiseführer weltweit
Impressum