Infos Getränke in Griechenland: Ouzo,Alkohol, Wein, Bier griechischer und Kaffee

Trinken auf den griechischen Inseln      


Alkohol

In Griechenland wird viel Alkohol getrunken. Die Einheimischen trinken um Spaß zu haben. Stark betrunkene Griechen sieht man recht selten. Die traditionellen alkoholischen Getränke sind Wein und Schnäpse, die ebenfalls aus Weintrauben gewonnen werden. Das Trinken von Bier ist erst in den letzten 2-3 Jahrzehnten modern geworden.

Griechischer Wein

Es wird in Griechenland sehr viel Wein angebaut und getrunken. Roter Wein ist in vielen Regionen etwas mehr verbreitet als weißer. Wein ist in den meisten Tavernen billig, vor allem wenn man den Hauswein bestellt. Dieser einfache Wein gewinnt zwar keine internationalen Auszeichnungen, schmeckt aber nicht schlecht. Das Glas kostet etwa 1,50 Euro, der halbe Liter 3-5 (im Jahr 2011) Euro. Häufig bestellen Einheimische und Touristen auch gleich einen ganzen Liter. Hauswein wird meist offen in einer Karaffe serviert. Man sagt in Griechenland oft nicht einen Liter Wein, sondern ein Kilo Wein. In absoluten Touristengegenden wie auf Santorini oder Mykonos ist es jedoch schwer Tavernen mit offenem Wein zu finden. Dort gibt es nur Flaschen und diese sind meist deutlich teurer. Manchmal gibt es 2-3 Sorten verschiedenen weißen und roten Hauswein. Diese sind oft recht unterschiedlich im Geschmack. Man kann fragen, ob man den einen oder anderen probieren darf, bevor man einen halben oder ganzen Liter bestellt. Auf dem Land wird häufig der eigene Wein des Tavernenbesitzers serviert, der natürlich sehr stolz auf seinen Wein ist. In besseren Restaurants kann man auch teurere Weine bestellen. Oft gibt es auch Retsina, ein geharzter Weißwein. Manche mögen ihn, manche wie ich finden ihn ungenießbar. 

Bier

Auch Bier erfreut sich auch bei den Griechen inzwischen großer Beliebtheit. Es wird fast immer ein Flasche (0,5 l) serviert. Dies kostet meist um 2 Euro (in sehr touristischen Regionen 3-4 Euro). Es gibt in einfachen Tavernen 2 bis 3 verschiedene Marken zur Auswahl. Oft sind dies "Amstel" (holländisch) und "Mythos" (griechisch). Auch Heiniken ist verbreitet, aber meist etwas teurer. Deutsches Bier gibt es vor allem in Touristengegenden. Für die Bayern: Dort ist meist auch Weißbier zu haben (Erdinger oder Paulaner im Orginalglas).

Interessante Bücher zum Thema Griechische Inseln

Ouzo

Der bekannteste Schnaps Griechenlands. Es ist ein Weinbrand, der mit Anis gewürzt wird. Ouzo gibt es in jeder Taverne, jeder Kneipe und in jedem Supermarkt. Er ist in der Regel billiger als andere Schnäpse. Der Ouzo entspricht in etwa dem türkischen Raki. Man trinkt ihn in der Regel auf Eis. Mehrere große Marken dominieren den griechischen Ouzo-Markt, kleinere Hersteller gibt es eher wenig.

Raki (Tsikoudia)

Das kretische Nationalgetränk. Im Rest Griechenlands wird Ouzo getrunken, aber auf Kreta Raki (siehe Trinken auf Kreta). Es ist ein sehr hochprozentiger Schnaps aus den Resten, die bei der Weinproduktion übrigbleiben. Meist ist Raki extrem billig. Ein 2cl Schnaps kostet in einer Bar oder Taverne meist unter einem Euro. Harte Trinker können sich auch gleich eine Karaffe oder Flasche bestellen. Aber Vorsicht: Raki hat zwischen 45% und 55% Alkohol. Auf einigen Kykladen wie Naxos ist der Tiskoudia auch verbreitet. In Nordgriechenland ist der kaum bekannt.

Drinks in Greece (englisch)

 

Buchtipp

 

Kretischer Raki

Was im restlichen Griechenland der Ouzo ist, ist auf Kreta der Raki - ein Nationalgetränk. Der Autor beschreibt die Geschichte, den Herstellungsprozess und den kulturellen und kommunikativen Stellenwert des Schnapses. Das Buch eignet sich hervorragend als Geschenk für einen trinkfreudigen Kretafan. Wenn Ihr rechts klickt, bekommt Ihr mehr Informationen und könnt das Buch bei Amazon bestellen

 

Alkoholfreies

Erfrischungsgetränke

Coca-Cola und Pepsi ist natürlich auch in Griechenland überall zu haben. Pepsi ist in der Supermärkten meist billiger. Bei Limonaden gibt es zu Fanta & Co inzwischen wieder mehr griechische Alternativen. Diese sind meist auch günstiger. 

Wasser

Leitungswasser ist auf vielen Inseln sicher trinkbar und wenn es direkt aus Bergquellen ist, schmeckt es ausgezeichnet. Auf kleinen trockenen Inseln und auf Santorini ist das Wasser manchmal etwas salzhaltig. Dort sollte man im Supermarkt Trinkwasser kaufen. Man kann auch überall Wasser in Flaschen kaufen. Dies ist sehr billig. Eine große 1,5 l Flasche kostet selten mehr als 80 Cent. Aber die meisten Griechen trinken dennoch Leitungswasser.

Kaffee und Tee

Der normale griechische Kaffee ist ein kleine sehr starke Tasse Kaffee. Er wird süß (gliko), etwas gesüßt (medrio) oder ohne Zucker (sketo) getrunken. Auch Nescafe ist überall zu haben. Bei Hitze sollte man auch mal die griechische Variante des Eiskaffees (frape) probieren. Filterkaffee ist nicht sehr verbreitet, wenn man nicht in einem Cafe mitvielen Touristenist. Er heißt auch galiko kafe (französischer Kaffee). Es gibt überall Schwarztee. Auch kretischen Bergtee aus Pflanzen aus den Bergen Kretas sollte man mal probieren.

Kneipen und Bars

Kafenion

Traditionell der Dorfversammlungspunkt für Männer,besonders auf Kreta. Neben Ouzo, Wein und griechischen Kaffee gibt es kleine kalte Speisen (manchmal als kleine Aufmerksamkeit umsonst), in machen Kafenions auch eine kleine Speisekarte. Frauen waren bis vor wenigen Jahren dort nicht willkommen. In abgelegenen Bergdörfern findet man nach wie vor keine Frauen im Kafenion. Überwiegend sind dort ältere und sehr freundliche Menschen zu finden. Man kommt schnell ins Gespräch. Es findet sich meist jemand, die ein bisschen Deutsch oder Englisch kann, weil er im Ausland gearbeitet hat.

Bars und Diskotheken

In Touristengegenden und großen Städten gibt es überall auf der Insel moderne westliche Bars und Diskos. Die Preise haben in den letzten Jahren fast deutsches Niveau erreicht. Das Publikum besteht meist aus Touristen.

 

 

 

 

Startseit
Allgemeine Infos
Verkehrsmittel
Unterkunft
Essen
Trinken
Praktisches
Geld
Medien
Die Inseln
Kykladen
Santorini
Naxos
Paros
Antiparos
ollay.de
Ios
Mykonos
Delos
Tinos
Syros
Kea
Kithnos
Andros
Milos
Folegandros
Serifos
Sikinos
Sifnos
Amorgos
Kleine Kykladen
Anafi
Dodekanes
Rhodos
Symi
Kos
Nissiros
Pserimos
Patmos
Tilos
Leros
Kalymnos
Lipsi
Arki
Chalki
Astypalea
Karpathos
Kassos
Kastellorizo
Ionische Inseln
Korfu
Paxos
Lefkas
Kefalonia
Ithaka
Zakynthos
Kythira
Sporaden
Skiathos
Skopelos
Alonissos
Skyros
Nordostägäis
Samos
Chios
Fourni
Psara
Inousses
Lesbos
Samothraki
Thassos
Ikaria
Limnos
Saronische Inseln
Ägina
Kreta
Athen
Athen Anreise
Athen Verkehrsmittel
Athen Sehenswürdigkeiten
Piräus Hafen
Kanaren
Mallorca