Infos über Rhodos - Rhodos-Stadt, Surfen in Prassonissi, Stände, Fähren, Fährverbindung

Rhodos




Unser Tipp:

Ferienwohnungen in Griechenland mieten - JETZT sehr preiswert!








Rhodos ist die Hauptinsel der Dodekanes. Auf der 1400 km² großen Insel leben etwa 150.000 Menschen. Geographisch liegt Rhodos im Südosten von Griechenland, nur wenige Kilometer vor der türkischen Küste. Rhodos ist nach Kreta die zweitwichtigste griechische Insel in der Ägäis. Ingesamt ist Rhodos die viertgrößte Insel in Griechenland. Neben Kreta sind auch Lesbos und Euböa etwas größer. Euböa ist allerdings an zwei Stellen über Brücken mit dem Festland verbunden.

Sehenswürdigkeiten auf Rhodos

In die Geschichte ging die Belagerung von Rhodos durch die Türken ein. Rhodos-Stadt ist mit 60.000 Bewohner die große Stadt in der Region südliche Dodekannes und hat eine sehr sehenswerte Altstadt, die als UNESCO Weltkulturerbe geschützt ist. Die Altstadt von Rhodos ist von einer bis zu 12 m dicken Stadtmauer umgeben. Die Stadt gehört zu den Top-Sehenswürdigkeiten von Griechenland.


Unser Tipp zu Rhodos: Der beste Reiseführer über Rhodos ist aus dem Michael-Müller-Verlag:  Mehr Informationen auf dieser Seite


Weltbekannt ist Rhodos für den Koloss von Rhodos, eines der 7 Weltwunder der Antike. Dieser existiert jedoch leider nicht mehr. Sehr schön angelegt ist der Rodini-Park, der große Stadtpark von Rhodos-Stadt. Hier findet man  viel Schatten durch die vielen hohen Bäume und Ruhe. Die Akropolis von Lindos ist das bekannteste Ausflugsziel von Rhodos (etwa 50 km von der Stadt). Die schönsten Strände von Rhodos liegen im Osten der Insel, vor allem um den Ferienort Faliraki, der allerdings sehr touristisch ist. Je weiter man auf Rhodos in Richtung Süden fährt, desto griechischer wird die Insel. Im Süden gibt es kaum Tourismus.  Eine kleine Ausnahme ist der Ort Prassonissi an der Südspitze von Rhodos. Dieser Ort ist ein Geheimtipp für Surfer. Viele Surf-Fans sagen, dass es der beste Platz zum Surfen in ganz Griechenland ist. In  Prassonissi haben sich inzwischen einige Tavernen und Ferienhäuser angesiedelt. Dennoch ist der wunderschöne Strand immer noch einer der ruhigeren auf Rhodos. Sehr beliebt bei Surfer ist auch der Nord-Westen der Insel, besonders die Gemeinden Ialyssos und Kremasti.

Eine sehr wichtige Touristenattraktion von der Insel Rhodos ist die Akropolis von Lindos. Der schöne, autofreie  Ort wird von einer mächtigen altgriechischen Akropolis (4. Jahrhundert v. Chr.) überragt, die besichtigt werden kann. Im Sommer kommen täglich tausende Touristen nach Lindos. Die Akropolis von Lindos ist eine der meistbesuchten antiken Sehenswürdigkeiten Griechenlands.


(Lindos auf Rhodos ; im Bild oben die Akropolis)

Busse auf Rhodos

Auf der Insel gibt es ein gutes Busnetz. Im Sommer werden die wichtigsten Orte wie Faliraki, Lindos und der Flughafen tagsüber mindestens stündlich von Rhodos Stadt bedient. In den kaum bewohnten Süden von Rhodos gibt es allerdings nur wenige Busverbindungen. Am Busbahnhof von Rhodos Stadt hängen übersichtliche Fahrpläne aus. Das Klima von Rhodos ist eines der wärmsten in Griechenland. Deshalb kommen auch im Winter einige, wenige Touristen. Andere Überwintern ganz auf der Insel. Die Wintergäste wohnen meist in der Hauptstadt.

Übernachten auf Rhodos

Der günstige Klassiker in Rhodos war einigen Jahrzehnten die gute, alte Jugendherberge "Rhodos Youth Hostel" in der Altstadt. Mittlerweile bieten einige private Pensionen auf Rhodos preiswerte Übernachtungen im Schlafsaal an. Sehr beliebt hierfür ist zum Beispiel Vivian Studios in Ialyssos (Strand-Ort nur wenige Kilomter von der Hauptstadt, gute Busverbindungen) oder das Stay Hostel Apartments direkt in der Insel-Hauptstadt.

In der Touristen-Hochburg Faliraki sind die Preise besonders im Frühjahr und Herbst in den letzten Jahren deutlich gefallen. In Unterkünften, wie dem sehr guten Dolphins Apartments, bekommt man mit etwas Glück im Mai oder Oktober eine kleine Ferienwohnung für unter 20 Euro.

Bei Booking.com findet man mindestens 1.000 Unterkünfte auf der Insel Rhodos. Unter anderem wegen der schweren Krise der Wirtschaft in Griechenland kosten in den letzten Jahren viele Hotels und Pensionen außerhalb der Saison deutlich weniger.

Zum Buchen von Ferienwohnungen auf Rhodos empfehlen wir Holidu.de. Hier sind etwa 1.200 Aparments, Ferienhäuser und ähnliches übersichtlich aufgelistet. Sehr viele echte Schnäppchen!

Fähren und Ausflüge Rhodos

Von Rhodos gibt es im Sommer täglich Fähren nach Marmaris in der Türkei (ziemlich teuer für die kurze Distanz). Im Winter gibt es nur wenige Verbindungen pro Woche. Der Hafen von Rhodos Stadt ist der größte Fährhafen in der Dodekanes. Häufige Fährverbindungen gibt es auf alle Inseln in der Umgebung wie Kos und Kalymnos , auf die Kykladen und natürlich nach Piräus, dem Hafen von Athen. Ein bis zwei Fähren pro Woche fahren von der Insel Rhodos über Kassos und Karpathos nach Kreta. Die Fährverbindung nach Limassol (Zypern) und Haifa (Israel) ist leider seit über 10 Jahre eingestellt.

Flüge Rhodos

Auf dem geschäftigen Flughafen gibt es täglich viele Flüge nach Athen und die Inseln in der Umgebung. Außer in den Wintermonaten gibt es täglich Flüge aus und nach Deutschland. Ingesamt werden von etwa 17 deutschen Flughäfen Direktflüge nach Rhodos angeboten. Darunter sind die großen Airports wie Frankfurt, Düsseldorf, München, Berlin, Hamburg, Stuttgart, Hannover, Köln und Nürnberg. Aber auch von kleineren Flughäfen gibt es immer mehr, oft sehr preiswerte, Flüge nach Rhodos wie von Baden-Baden, Bremen, Leipzig, Erfurt, Rostock,  Dresden, Münster und Saarbrücken (Stand 2016 / 2017).

Ganzjährig gibt es Inlandsflüge mehrmals täglich nach Athen. Sky Express fliegt z.B. häufig zum Flughafen Heraklion auf Kreta und zur Insel Karpathos. Andere Flüge verbinden Rhodos im Winter und Sommer mit der Insel Kos und der Großstadt Thessaloniki.

In der Saison kann man von vielen Ländern in Europa direkt nach Rhodos fliegen. Interkontinentale, direkte Flüge gibt es höchstens in die geographisch sehr nahen Länder im Nahen Osten wie Israel oder Ägypten.

Buchtipp

 

Reiseführer Rhodos

Das beste deutschsprachige Reisehandbuch über Rhodos stammt aus dem Michael Müller Verlag. Das Buch enthält umfangreiche Informationen über Wanderungen, Strände, antike Stätten, Ortschaften und vieles mehr auf der Insel Rhodos.

Wenn Ihr rechts klickt, könnt das Buch bei Amazon bestellen.

 


(Taxi-Preise auf Rhodos vor einigen Jahren)

Rhodes (english version)

 

 

 

Startseite
Allgemeine Infos
Verkehrsmittel
Unterkunft
Essen
Trinken
Praktisches
Geld
Preise
Medien
Schlangen
Haie
Die Inseln
Kykladen
Santorini
Naxos
Paros
Antiparos
Ios
Mykonos
Delos
Tinos
Syros
Kea
Kithnos
Andros
Milos
Folegandros
Serifos
Sikinos
Sifnos
Amorgos
Kleine Kykladen
Anafi
Dodekanes
Rhodos
Rhodos-Stadt Rhodos-Altstadt Lindos Faliraki Ialyssos
Symi
Kos
Nissiros
Pserimos
Patmos
Tilos
Leros
Kalymnos
Lipsi
Arki
Chalki
Astypalea
Karpathos
Pigadia Olymbos Amoopi Lefkos Finiki
Kassos
Kastellorizo
Ionische Inseln
Korfu
Paxos
Lefkas
Kefalonia
Ithaka
Zakynthos
Kythira
Sporaden
Skiathos
Skopelos
Alonissos
Skyros
Nordostägäis
Samos
Chios
Fourni
Psara
Inousses
Lesbos
Samothraki
Thassos
Ikaria
Limnos
Saronische Inseln
Ägina
Kreta
Athen
Athen Anreise
Athen Verkehrsmittel
Athen Sehenswürdigkeiten
Piräus Hafen