Kassos - Infos und Tipps

Kassos


Kassos ist eine kleine Insel neben Karpathos einige Fährstunden östlich von Kreta und einige Stunden westlich von Rhodos. Obwohl es dort inzwischen einen beschränkten Tourismus gibt, ist die Insel nur für einen Urlaub geeignet, wenn man Ruhe sucht und an traditionellen Inselleben in Griechenland interessiert ist. Die Insel ( knapp 70 qkm) ist mir etwa 1200 Einwohner recht dünn besiedelt.

Im Hauptort Fri (auch Phry oder Phri geschrieben) kommen die Fähren an. Im Ort gibt es einige Unterkunftsmöglichkeiten, Tavernen, eine Post und geschränkte Einkaufsmöglichkeiten. Die Taverne Milos ist empfehlenswert. Eine weiteres gutes Restaurant trägt den simplen Namen Kassos. Milos ist eine der wenigen Tavernen, die auch außerhalb der Hauptsaison geöffnet ist. Die Zimmervermietung "Anessis" und die kleine Pension "Anagenissis" sind recht gute und billige Unterkunftsmöglichkeiten im Hauptort Fri auf Kassos. Auf der Insel gibt es vier weitere Dörfer (Agia Marina, Arvanitochrio, Poli und Panasgia). Diese sind alle entweder zu Fuß von Fri aus in einigen Stunden zu erreichen (die Insel ist nicht besonders groß) oder im Sommer mit dem Bus. In Fri kann man sich ein kleines Motorrad oder Fahrrad mieten.

Sehenswürdigkeiten gibt es nicht sehr viele. Die 20m tiefe Höhle Sellai im Inselinneren und einige Kirchen sind bemerkenswert. Auf der Insel gibt es auffallend viele alte Schäferhütten. Die Küste besteht zum großen Teil aus steilen Klippen, schöne Strände gibt es nur beschränkt. Der Strand im Hauptort Fri ist jedoch in Ordnung. Die Einwohner leben überwiegend von Landwirtschaft, Tourismus und Fischfang.

Es gibt fast täglich einen Flug von Kassos nach Rhodos, Athen (mit Zwischenstopp) und Karpathos. Der Flugplatz ist nur etwa 1 km außerhalb von Fri, internationale Flüge gibt es nicht.

Von Kreta aus erreicht man Kossos einfach und billig mit der Fähre. Zweimal pro Woche fährt eine Fähre von Heraklion und Sitia nach Kassos (3-5 Stunden) . Dieses Schiff fährt  weiter nach Karphathos (1,5 Stunden) und die Insel Rhodos (6-7 Stunden). In der Saison täglich fahren kleinere Boote von Kassos zur Nachbarinsel Karpathos (meist nach Arkassa).

Kasos (englisch version)

*****     Kommentar zu diesem Artikel schreiben     *****


Kommentare:

Der Leser Jürgen schreibt:

Waren vor Jahren auf der schönen Insel Karpathos (Arkassa) und konnten von dort hinüber nach Kassos sehen. So entstand der Wunsch "da mal rüber" zu schippern. Wir nahmen aber das Flugzeug : Flugzeit Karpathos>>Kassos = 4 Minuten !! Die kürzeste Insel-Flug-Verbindung Griechenlands !!

Wir wollten am späten Nachmittag per Fähre wieder zurück! Doch es kam Sturm auf und die Fähre legte nicht auf Kassos an. So lernten wir 3 Tage(so lange dauerte der Sturm)lang eine fast öde Insel kennen.
Fanden ein sehr billiges Quartier und eine sehr gute Taverne mit einem "urigen Wirt"!
Dieser tönte jedes mal wenn eine Fähre vorbei fuhr ":Wellkomm to Kassos".
Die Sehenswürdigkeiten der Insel sind schnell abgegrast und sind es nicht wert unbedingt gesehen zu werden !
Wir haben Kassos, wegen dem lustigen Wirt , seines köstlichen Stiffados und wegen der "spannenden Umstände" in Erinnerung ! hätten aber auch gern darauf verzichten können.
kalo taxithi wünscht Jürgen

 

 

 

Kommentare, Ergänzungen, neue Seiten von den Lesern

Ihr wollt einen Kommentar oder eine Ergänzung zu diesem Text schreiben? Bitte schickt mir eine E-Mail. Gerne werde ich Euren Text unter dem obigen Artikel veröffentlichen. Ich freue mich auch, wenn Ihr mir einen weiteren Artikel zum Thema griechische Inseln zur Verfügung stellt. Gerne werde ich diesen auf einer neuen Seite veröffentlichen.

Unter Kommentar verstehe ich Kritik oder Anmerkungen zu meinem jeweiligen Artikel oder an den Kommentaren anderer. Ergänzungen können interessante Tips von Griechenlandfans sein: zum Beispiel Hinweise zu einem guten Restaurant, Eure Pension oder Ferienhaus, guter FKK-Strand und  Strand für Freicamper, Eure Stammkneipe auf Eurer Lieblingsinsel usw. . Neue Artikel können sich auf eine hier bisher nicht beschriebene Insel beziehen oder eine sonstige Ergänzung zum Thema griechische Inseln sein.

Alle Artikel / Kommentare müssen unbedingt von Euch selbst geschrieben oder urheberechtsfreie Texte sein. Bitte sagt mir, ob ich Euren Artikel mit Namen und / oder E-Mail-Adresse veröffentlichen soll oder nicht. Auch Werbetexte von Kleingewerbetreibenden im jeweiligen Ort werde ich unter Umständen veröffentlichen. Sie müssen aber für den Leser nütlich sein und ich werde diese deutlich als Werbetexte kennzeichnen. Natürlich behalte ich mir vor bestimmte Ergänzungen oder Artikel nicht zu publizieren.

Bitte alles per Mail an: info@griechenland-insel.de .

 

 

Startseite
Hotels Griechenland
Allgemeine Infos
Verkehrsmittel
Unterkunft
Essen
Trinken
Praktisches
Geld
Medien
Schlangen
Die Inseln
Kykladen
Santorini
Thira Perissa Kamari Oia Akrotiri
Naxos
Naxos Stadt Apollonas Tragea Agia Anna Ost-Naxos
Paros
Parikia Naoussa Lefkes Piso Livadi
Antiparos
Ios
Chora Gialos
Mykonos
Delos
Tinos
Syros
Galissas
Kea
Kithnos
Andros
Milos
Adamas Plaka
Folegandros
Serifos
Sikinos
Sifnos
Amorgos
Katapola Ägiali Chora Andere Orte
Kleine Kykladen
Anafi
Dodekanes
Rhodos
Rhodos-Stadt Rhodos-Altstadt Lindos Faliraki Ialyssos
Symi
Kos
Nissiros
Pserimos
Patmos
Tilos
Leros
Kalymnos
Lipsi
Arki
Chalki
Astypalea
Karpathos
Pigadia Olymbos Amoopi Lefkos Finiki
Kassos
Kastellorizo
Ionische Inseln
Korfu
Paxos
Lefkas
Kefalonia
Ithaka
Zakynthos
Kythira
Sporaden
Skiathos
Skopelos
Alonissos
Skyros
Nordostägäis
Samos
Chios
Fourni
Psara
Inousses
Lesbos
Samothraki
Thassos
Ikaria
Limnos
Saronische Inseln
Ägina
Kreta
Athen
Athen Anreise
Athen Verkehrsmittel
Athen Sehenswürdigkeiten
Piräus Hafen
Reiseführer Kanarische Inseln
Reiseführer weltweit
Impressum