Infos über Kamari auf Santorini

Kamari (Santorini)       




Unser Tipp:

Ferienwohnungen in Griechenland mieten - JETZT sehr preiswert!








Kamari ist neben Perissa der größte Urlaubsort auf Santorini. Es ist ein typischer Ort für Pauschaltouristen wie überall in Südeuropa.


Unser Tipp: Grossartige Wanderkarte von Santorini für unter 10 Euro Mehr Infos hier


Wie Perissa ist Kamari bekannt für seinen Strand mit schwarzem Vulkansand. Im Vergleich ist Kamari noch weiter entwickelt. Die weitgehend autofreie Uferpromenade ist auf einer länge von etwa einem Kilometer eng mit Cafes und Restaurants bebaut. Die Urlauber stammen überwiegend aus Deutschland und England. Nach der Hauptstadt Thira hat Kamari das zweitgrößte Nachtleben auf Santorini. Kamari eignet sich besonders für sonnenhungrige Badeurlauber. Die meisten Urlauber sind Familien und Paare. Rucksacktouristen zieht es eher nach Perissa, da dort die Pensionen etwas preiswerter sind und es eine Jugendherberge gibt. Das Preisniveau ist, wie überall auf der Insel Santorini, leicht höher als auf den anderen griechischen Inseln.

Eine meiner Meinung nach sehr gute Unterkunft in Kamari mit einem hervorragenden Preis/Leistungsverhältnis ist das Castro Hotel. Es befindet sich einige hundert Meter vom Strand entfernt in einen ruhigen Gegend. Zimmer mit Frühstück gibt es je nach Saison bereits für 30 Euro, wenn man im Internet vorausbucht. Beste Kritiken hat das etwas teurere, sehr zentrale Hippocampus Hotel. Es ist nur wenige Meter vom Meer entfernt. In dem 3-Sterne Hotel wird besonders auf Umweltfreundlichkeit geachtet.

Die Restaurants und Cafes an der Uferpromenade sind meist überteuert. Das Kiwi Restaurant bietet gute asiatische Küche an (Chinesisch und Thai). Das Pipis ist eines der besten Grill-Restaurants, das ich kenne. Die sehr gute und große Gyros-Pita kostet nur knapp über 2 Euro (im Jahr 2014). Interessant ist Juttas Biergarten an der Durchgangsstraße von Kamari in Richtung Berg. In dem einzig mir bekannten deutschen Restaurant in den Kykladen gibt es neben deutschen Bier  auch Berliner Kartoffelsuppe, Curry-Wurst und Leberkäse mit Spiegelei zu günstigen Preisen.

Der Flughafen von Santorini ist nur wenige Minuten von Kamari entfernt. Busse fahren tagsüber von Kamari etwa stündlich nach Thira (1,80 Euro, Anfang Jahr 2017). Nach Perissa kommt man im Sommer mit einem Ausflugboot, das den knapp 400 Meter hohen Mesa Vouna umfährt, der die beiden Urlaubsorte voneinander trennt.

Busfahrplan Thira - Kamari für 2014 (Ohne Gewähr)

Von Thira

Von Kamari

7:30  8:30  9:30  10:30 11:30 12:40  13:30  14:00  15:30  16:15  17:00  18:00  19:00  21:15 7:10  7:45  8:45  9:45  10:45  11:45  12:55  13:45  14:15  15:45  16:30  17:15  18:15  19:15  21:30

Die Fahrzeit von Thira nach Kamari ist knapp unter 20 Minuten. Außerhalb der Hauptsaison fahren etwas weniger Busse als in der Hochsaison. In Thira kann man in andere Busse umsteigen (wie Perissa oder Oia). Verspätungen sind besonders im Sommer nicht selten. Die Angaben sind, wie alle Angaben auf dieser Website, ohne Gewähr.

Plan Kamari (Santorini, Kykladen, Griechenland)

Kamari ist im Osten von Santorini und von Thira auf der Straße schnell zu erreichen.

Noch näher ist es zum Flughafen. Man kann sogar zu Fuß gehen.

Das Panoramo von Oia auf dem Krater ist grandios.

Alt-Thira

Von Kamari geht eine schmale, serpentinenreiche Straße auf den knapp 400 Meter hohen Berg Mesa Vouno. Oben befindet sich die Ausgrabungsstätte Alt-Thira (auch Alt Thera oder Antikes Thira bezeichnet). Es ist die antike Hauptstadt der Insel. Die Ausgrabung kann täglich zwischen 8 Uhr und 14:30 besichtigt werden (außer Montag). Der Eintrittspreis war bei unseren Besuch vor einigen Jahren nur 2 Euro. Die schmale Straße ist nur was für schwindelfreie und erfahrene Autofahrer. Bei Gegenverkehr muß man an vielen Stellen rückwärts fahren. Viele Touristen besteigen den Berg auch von Kamari aus zu Fuß (eine gute Stunde einfache Strecke, genug Wasser mitnehmen, anstregend). Von oben hat man einen grandiosen Blick in viele Richtungen z.B. auf Kamari und Perissa. Auch von Perissa führt ein Wanderweg nach Alt-Thira.

 

Bilder aus Kamari (Santorini)

Der schwarze Strand von Kamari in der Nebensaison Ein hoher Berg trennt Kamaria vom Nachbarferienort Perissa, oben ist Alt-Thira

Ein Strandcafe in Kamari

Auf jeder freien Fläche wird Wein angebaut

 

Buchtipp

 

Reiseführer Santorini

Das beste deutschsprachige Reiseführer in Buchform über die Insel Santorini für Rucksackurlauber stammt aus dem Verlag Michael Müller.

Wenn Ihr rechts klickt, bekommt Ihr mehr Informationen und könnt das Buch bei Amazon direkt bestellen.

Neue Ausgabe 2016

 

 

Startseite
Hotels auf Santorini
Allgemeine Infos
Fähren Griechenland
Unterkunft Griechenland
Essen in Griechenland
Trinken in Griechenland
Praktisches
Geld in Griechenland
Preise in Griechenland
Zeitungen Griechenland
Schlangen Griechenland
Die Inseln
Kykladen
Santorini Griechenland
Thira Santorini Perissa Santorini Kamari Santorini Oia Santorini Akrotiri Santorini
Naxos Griechenland
Naxos Stadt Apollonas Naxos Tragea Naxos Agia Anna Naxos Ost-Naxos
Paros Griechenland
Parikia Paros Naoussa Paros Lefkes Paros Piso Livadi Paros
Antiparos
Ios
Chora Ios Gialos Ios
Mykonos
Delos Griechenland
Tinos Griechenland
Syros Griechenland
Galissas Syros
Kea
Kithnos
Milos Griechenland
Adamas Milos Plaka Milos Pollonia Milos Strände auf Milos
Kimolos
Andros
Folegandros
Serifos Griechenland
Sikinos Griechenland
Sifnos
Amorgos Griechenland
Katapola Amorgos Ägiali Amorgos Chora Amorgos Amorgos Orte
Kleinere Kykladen
Anafi
Dodekanes Griechenland
Rhodos Griechenland
Rhodos Stadt Altstadt Rhodos Lindos Rhodos Faliraki Rhodos Ialyssos Rhodos
Symi
Kos Griechenland
Nissiros Griechenland
Pserimos Griechenland
Patmos Griechenland
Tilos Griechenland
Leros Griechenland
Kalymnos Griechenland
Lipsi
Arki
Chalki
Astypalea
Karpathos Griechenland
Pigadia Karpathos Olymbos Karpathos Amoopi Karpathos Lefkos Karpathos Finiki Karpathos
Kassos
Kastellorizo
Ionische Inseln
Korfu Griechenland
Paxos Griechenland
Lefkas Griechenland
Kefalonia Griechenland
Ithaka Griechenland
Zakynthos Griechenland
Kythira
Sporaden Griechenland
Skiathos
Skopelos
Alonissos
Skyros
Nordostägäis
Samos Griechenland
Chios Griechenland
Fourni
Psara
Inousses
Lesbos Griechenland
Samothraki
Thassos Griechenland
Ikaria
Limnos
Saronische Inseln
Ägina Griechenland
Kreta
Athen Griechenland
Reisen nach Athen
Athen Metro
Sehenswürdigkeiten Athen
Piräus
 
Kanarische Inseln
Irland Reiseführer
München Reiseführer
Mallorca Reiseführer