Infos über Lefkes und Petaloudes auf Paros - Wanderung auf den Agios Pantes

Lefkes und das Inselinnere von Paros

Lefkes

Lefkes, im Zentrum der Insel Paros gelegen, gilt als das schönste Dorf auf der Insel. Tausende Tagesausflügler füllen täglich im Sommer die engen Gassen von Lefkes.

Im Wettstreit um das schönste Dorf auf der Insel steht Lefkes in Konkurrenz mit Naoussa. Lefkes ist jedoch mit Sicherheit von schönerer Landschaft umgeben und hat die besseren Wandermöglichkeiten. Highlights in Lefkes sind die Kichen und engen Gassen mit Häusern, die streng nach den Vorschriften der alen Kykladenarchitektur renoviert wurden. In den weißen Häusern befinden sich kleine, traditionelle Kafenions und Geschäfte. Interessant sind z.B. der Metzger nach dem Zentralplatz (Platia) und die recht preisgünstigen Bäckereien.


Unser Paros-Tipp: Sehr gute Wanderkarte (auch zum Radfahren) von der Insel Paros für unter 6 Euro:  Mehr Informationen


Man sollte unbedingt eine Tiropita (Käsetasche) probieren. Es gibt mehrere Tavernen in Lefkes (mittlere Preise), in denen preisgünstig der leckere Wein aus der Umgebung von Lefkes ausgeschenkt wird. Danach fahren viele der Tagestouristen beschwipst mit dem Bus zu ihren Hotels an der Küste zurück.

Lefkes war einst groß, es hatte 4000 Einwohner. Die meisten Bewohner haben das Dorf jedoch verlassen. Heute kehren einige wegen dem Tourismus wieder zurück. Über dem Dorf thront die Kirche Agias Trias (3 Heilige). Auch den Friedhof hinter der Kirche sollte man sich anschauen. Interessant ist auch das kleine Museum von Lefkes.

Busse von Parikia im Westen von Paros und von Drios und Piso Livadi im Osten fahren etwa stündlich nach Lefkes. Von der Bushaltestelle geht man etwa 10 Meter zurück. Man folgt dem breitem Pflasterweg. Dieser führt ins Zentrum von Lefkes.

Petaloudes (Schmetterlingstal)

Von der ganzen Insel Paros kommen hunderttausende Schmetterlinge jedes Jahr im Sommer in das Tal Petaloudes. Sie sind alle von der gleichen Art: orange Falter mit schwarz-weißen Flügeln. Hunderte Besucher kommen im Sommer täglich in das kleine Tal um das Naturschauspiel zu bewundern. Die Tiere hängen tagsüber in den Bäumen und fliegen nur nachts. Der Besuch des Petalloudes Tal kostet einige Euro Eintritt, ist aber das Geld wert. Die Schmetterlinge sind nur von Juni-September im Tal.

Man kann den Bus von Perikia nach Aliki nehmen und unterwegs in der Nähe vom Tal aussteigen (etwa 500m Fußweg). Man sollte dem Fahrer sagen wo man hin will, da es keine offizielle Haltestelle ist.

Agios Pantes

Der Agios Pantes ist mit 750 Meter der höchste Berg auf Paros. Man sollte auf den Berg unbedingt nur bei sehr klarem Wetter gehen oder fahren. Nur dann hat man die atemraubende Aussicht . Man sieht bei guter Sicht fast alle Kykladeninseln. Man sollte eine Landkarte mitnehmen um die Inseln zu bestimmen. Es führt eine Straße von Lefkes auf den Agios Pantes. Wandern auf den Berg ist am einfachsten von Lefkes aus möglich, aber auch von anderen Orten auf Paros führen Wanderwege auf den Berg. Zur Wanderung auf den Agios Pantes sollte man unbedingt Verpflegung (Wasser!) mitnehmen, es gibt keine Verpfegungsmöglichkeit.

 

Buchtipp

 

Reiseführer Paros / Antiparos

Der beste deutsche Reiseführer über die beiden Inseln Paros und Antiparos für Rucksackler stammt von Eberhard Fohrer (Michael Müller Verlag). Ausführliches und gutes Kapitel über Antiparos.

Wenn Ihr rechts auf das Bild klickt, bekommt Ihr mehr Infos über das Buch und könnt es direkt über Amazon bestellen.

 


 

 

 

 

Startseite
Hotels Griechenland
Allgemeine Infos
Verkehrsmittel
Unterkunft
Essen
Trinken
Praktisches
Geld
Medien
Die Inseln
Kykladen
Santorini
Thira Perissa Kamari Oia Akrotiri
Naxos
Naxos Stadt Apollonas Tragea Agia Anna Ost-Naxos
Paros
Parikia Naoussa Lefkes Piso Livadi
Antiparos
ollay.de
Ios
Chora Gialos
Mykonos
Delos
Tinos
Syros
Galissas
Kea
Kithnos
Andros
Milos
Adamas Plaka Pollonia Milos Strände
Kimolos
Folegandros
Serifos
Sikinos
Sifnos
Amorgos
Katapola Ägiali Chora Andere Orte
Kleine Kykladen
Anafi
Dodekanes
Rhodos
Rhodos-Stadt Rhodos-Altstadt Lindos Faliraki Ialyssos
Symi
Kos
Nissiros
Pserimos
Patmos
Tilos
Leros
Kalymnos
Lipsi
Arki
Chalki
Astypalea
Karpathos
Pigadia Olymbos Amoopi Lefkos Finiki
Kassos
Kastellorizo
Ionische Inseln
Korfu
Paxos
Lefkas
Kefalonia
Ithaka
Zakynthos
Kythira
Sporaden
Skiathos
Skopelos
Alonissos
Skyros
Nordostägäis
Samos
Chios
Fourni
Psara
Inousses
Lesbos
Samothraki
Thassos
Ikaria
Limnos
Saronische Inseln
Ägina
Kreta
Athen
Athen Anreise
Athen Verkehrsmittel
Athen Sehenswürdigkeiten
Piräus Hafen
Kanaren
Osteuropa
Irland
Irland Rundreise
München
Mallorca