Infos über Perissa auf Santorini

Perissa (Santorini       


Perissa ist mit Kamari einer der beiden großen und bekannten Strandorte auf Santorini. An dem mehrere Kilometer langem Strand mit fast schwarzen Sand reihen sich Hotels, Bars, Restaurants und Touristen-Geschäfte. Perissa  ist ein voll entwickelter Badeort für Pauschaltouristen und Rucksackurlauber. Der Ort wurde in den letzten Jahren schnell gebaut und ist sicherlich nicht der schönste Ort auf Santorini. Dennoch ist Perissa ein guter Ort für einen Badeurlaub und eine gute Basis Santorini zu erkunden. 

Der Sand am Strand ist sehr dunkel, weil Santorini ein Vulkaninsel ist, die weitgehend aus Lava besteht. Im Sommer wird der Sand auf Grund der schwarzen Farbe so heiß, dass man sich ohne Schuhe nach wenigen Schritten die Füße verbrennt. Hinter dem Strand ist eine Straße. Auf der anderen Seite befinden sich die Geschäfte und die Strandbars. Weiter weg in der zweiten Parallelstraße vom Ufer befinden sich meisten die Restaurants und Hotels von Perissa. 


Unser Tipp: Grossartige Wanderkarte von Santorini für unter 10 Euro Mehr Infos hier


Bücher über Santorini

Die Atmosphäre in Perissa ist lockerer als in Kamari. Zwischen die Pauschaltouristen mischen sich junge Urlauber, die mit dem Rucksack unterwegs sind und Aussteiger. Das Preisniveau ist eher hoch, es gibt aber viele günstige Angebote (Happy Hour). Wenn man weiter vom Strand weggeht, sinken die Preise deutlich.

Übernachten

In Perissa befindet sich die billigere der beiden Jugendherbergen von Santorini. Im guten Anna Hostel kann man für etwa 8 Euro ein Bett bekommen. Der neue Eigentümer Michalis (seit 2009), vermietet auch günstige Einzelzimmer und Doppelzimmer, die z.B. in der Nebensaison etwa 25 Euro kosten. Diese befindet sich etwa 200 Meter vom Hostel entfernt. Er steht bei fast jeder Fährankunft mit einem Schild "Anna Hostel" am Hafen und bringt die Gäste kostenlos zur Jugendherberge. Im günstigen und gutem Restaurant Atlas gegenüber des Anna Hostel bekommen die Gäste der Herberge 15% Rabatt.

Natürlich gibt es in Perissa auch andere Privatzimmer und Hotels, die man in Deutschland pauschal im Internet buchen kann. Meine Lieblingspension in Perissa ist Villa Dimitris am zentralen Ende von Perissa. Tolle Zimmer mit Küche und kostenfreiem WLAN-Internetzugang gibt es in der Nebensaison schon ab 20 Euro für zwei Personen. Und das Beste: Bucht man ein Zimmer in der Pension wird man Tag und Nacht kostenlos von der Fähre oder vom Flughafen abgeholt. Die Eigentümer (Ehepaar) sind sehr nett und hilfsbereit. Mehr Infos und Buchung hier.

Busse

Busverbindungen bestehen von Perissa nach Thira, der Hauptstadt von Santorini. Der Bus kostet 2,20 Euro (2014) und fährt etwa stündlich. In der Saison gibt es auch einen Bus von bzw. zum Hafen, wenn eine größere Fähre ankommt oder abfährt.

Busfahrplan Thira - Perissa Sommer 2014 (Ohne Gewähr)

Von Thira

Von Perissa

7:10; 9:00; 10:30; 11:30; 12:40; 13:30; 14:00; 15:30; 17:30; 19:30; 21:15 7:00; 7:50; 9:30; 11:00; 12:00; 13:10; 14:00; 14:30; 16:00; 18:00; 20:00; 21:35
Fahrzeit ist unterschiedlich je nach Strecke etwa 20-35 min. In den Nebensaison und im Winter fahren weniger Busse. Es gibt von Perissa keine direkten Busse zum Hafen oder Flughafen. Man muss immer in Thira umsteigen. In Perissa gibt es mehrere Haltestellen an der Durchgangsstrasse (Zweite Strasse parallel zum Strand). Endhaltestelle in Perissa ist fast am Strand ganz am Ende unweit des großen Bergs. In Thira Halt am zentralen Busbahnhof mit Umsteigemöglichkeit u.a. nach Kamari, Oia, Airport und Fährhafen. Fahrpreis im Sommer 2011 2,20 Euro. Alle Angaben, wie alles auf dieser Website, ohne Gewähr.

Bilder aus Perissa (Santorini)

Die Stimmung in der Yazz Bar am Strand von  Perissa ist relaxed Ein Freiluftladen gegenüber der Uferstraße in Perissa

Die Kirche von Perissa

Die Bushaltestelle am Ortsausgang

 Vor den schwarzen Vulkansand in Perissa berühmt

Die Jugendherberge "Anna Hostel"

 

Buchtipp

 

Reiseführer Santorini

Das beste deutschsprachige Reiseführer in Buchform über die Insel Santorini für Rucksackurlauber stammt aus dem Verlag Michael Müller.

Wenn Ihr rechts klickt, bekommt Ihr mehr Informationen und könnt das Buch bei Amazon direkt bestellen.

Neue Ausgabe 2016

 

Hotels auf Santorini
Startseite
Allgemeine Infos
Verkehrsmittel
Unterkunft
Essen
Trinken
Praktisches
Geld
Preise
Medien
Schlangen
Haie
Die Inseln
Kykladen
Santorini
Thira Perissa Kamari Oia Akrotiri
Naxos
Naxos Stadt Apollonas Tragea Agia Anna Ost-Naxos
Naxos
Naxos Stadt Apollonas Tragea
Paros
Parikia Naoussa Lefkes Piso Livadi
Antiparos
Ios
Chora Gialos
Mykonos
Delos
Tinos
Syros
Galissas
Kea
Kithnos
Andros
Milos
Adamas Plaka
Folegandros
Serifos
Sikinos
Sifnos
Amorgos
Kleine Kykladen
Anafi
Dodekanes
Rhodos
Rhodos-Stadt Rhodos-Altstadt Lindos Faliraki Ialyssos
Symi
Kos
Nissiros
Pserimos
Patmos
Tilos
Leros
Kalymnos
Lipsi
Arki
Chalki
Astypalea
Karpathos
Pigadia Olymbos Amoopi Lefkos Finiki
Kassos
Kastellorizo
Ionische Inseln
Korfu
Paxos
Lefkas
Kefalonia
Ithaka
Zakynthos
Kythira
Sporaden
Skiathos
Skopelos
Alonissos
Skyros
Nordostägäis
Samos
Chios
Fourni
Psara
Inousses
Lesbos
Samothraki
Thassos
Ikaria
Limnos
Saronische Inseln
Ägina
Kreta
Athen
Athen Anreise
Athen Verkehrsmittel
Athen Sehenswürdigkeiten
Piräus Hafen
Kanaren
Mallorca